Digitale Katzenfibel
Startseite
Katze
Rassen
Auswahl
Verhalten
Ernährung
Gesundheit
Hinweise
Aspekte
Leserbriefe
Kinderseite
Links
Kontakt
Katzenalbum
Gästebuch

 

 

    
 


RUSSISCH BLAU

Russisch Blau. Foto: Wladlen Sividow

RUSSISCH BLAU

Ursprung: Rußland

Behaarung: Blaugrau mit Silberschimmer. Das typische dichte Fell der nordischen Tiere. Die Unterwolle hat, im Gegensatz zu allen anderen Rassen, die gleiche Länge wie das Deckhaar. Es ist dadurch sehr dicht und weich wie Plüsch. Die Haut der Ohren ist dünn und durchsichtig. Die Innenseite ist nur ganz wenig behaart.

Körperbau: Langgestreckter Körper, mittelstarker Knochenbau, langer gerader Hals, Schwanz ziemlich lang und spitz zulaufend. Die Beine sind hoch und fein, Füße schmal und oval. Der Kopf sollte kurz und keilförmig, der Schädel lang und flach und die Nase gerade sein.

Charakter: Intelligent, anhänglich, lebhaft, etwas schüchtern

SPHINX

Sphinx. Foto: Tatjana Melnik

SPHINX

Ursprung: Kanada

Behaarung: Haarlos, mit ganz kurzem Flaum im Gesicht, an den Ohren und am Schwanz

Charakter: Anhänglich

DON SPHYNX

Don Sphynx. Foto: Nelli Brühler

DON SPHYNX

Herkunft: 1987 wurde ein angeblich sibirisches Kätzchen namens Varvara in Rostow am Don (Rußland) auf der Straße gefunden. Die Finderin nahm sie auf und nach ca. 1 Jahr verlor die Katze fast ihr ganzes Fell. Varvara fing an nackte Katzen zur Welt zu bringen. So entstand diese Rasse nach und nach.

Behaarung: Die Haut ist elastisch, ganz nackt oder von einem leichten Flaum bedeckt. Ausgeprägte Hautfalten auf dem Kopf, am Hals, an den Beinen und auf dem Bauch. Schnurrhaare sind erwünscht. Beine, Füße, Schwanz und Schnauze können mit leichtem Fell bis zu 2 mm lang bedeckt sein. Haarlose Katzen werden bevorzugt.

Körperbau: Die mittelgroße Katze ist kräftig und muskulös. Die Kruppe ist breiter als die Schultern. Die Beine sind mittellang und muskulös. Die Pfoten sind leicht gerundet mit langen Zehen (Affenfinger). Der Schwanz ist lang und gerade mit abgerundeter Spitze.

Charakter: Die Don Sphynx ist eine sehr anhängliche und verschmuste Katze. Laut Don Sphynx Haltern hat diese Rasse Charakterzüge folgender Lebewesen: Menschenbaby, Affe, Hund und natürlich einer Katze.


Zum Vorurteil "Qualzucht": Die Sphynx wie auch die Don Sphynx ist seit etwa 8 Jahren in Deutschland zur Zucht zugelassen falls die Tiere Tasthaare besitzen. Diese brechen allerdings meistens nach einigen Millimetern ab.

Die Behauptung, daß diese Katzen im Winter frieren und im Sommer einen Hitzeschlag bekommen und somit nicht überlebensfähig sind, ist nicht erwiesen und kann von Sphynxhaltern widerlegt werden.

Diese Rasse wurde offiziell anerkannt.

BRITISCH LANGHAAR (BLH)

Britisch Langhaar. Foto: Lena Weber

BRITISCH LANGHAAR (BLH)

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Langes, dichtes, seidiges und feines Fell

Körperbau: Runder Kopf, flaches Gesicht, kräftiger Körper, kurze, starke Pfoten, kurzer, buschiger Schwanz, kleine Ohren

Charakter: Gesellig

ABESSINIER

Abessinier. Foto: Wladimir Suponew

ABESSINIER

Ursprung: Unbekannt. Äthiopien? Ägypten? Süd-Ost-Asien?

Behaarung: Kurze, feine gesprenkelte Behaarung

Körperbau: Dreieckiger Kopf, langer, schmaler, harmonischer Körper

Charakter: Kletterkünstler und sehr lebendig, immer in Bewegung

TIFFANIE

Tiffanie

TIFFANIE

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Weiches Fell

Körperbau: Gerundeter keilförmiger Kopf; geschmeidiger, muskulöser Körper; lange, schlanke Beine; mandelförmige gold- oder grünfarbene Augen

Charakter: Aktiv und gesellig

PERSER

Perser. Foto: Renate Schwarz

PERSER

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Langes, dichtes, seidiges und feines Fell

Körperbau: Runder Kopf, flaches Gesicht, kräftiger Körper, kurze starke Pfoten, kurzer buschiger Schwanz, kleine Ohren

Charakter: Nicht besonders aktiv

HIGHLAND FOLD

Highland Fold

HIGHLAND FOLD

Ursprung: Schottland

Behaarung: Weich, mittellang bis lang und steht vom Körper ab

Körperbau: Gerundeter Kopf; kurzer Hals; langer, gut behaarter Schwanz; die Ohren sind vorwärts und abwärts gefaltet und liegen am Kopf an.

Charakter: Ruhig, sanft, gesellig

SCOTTISH FOLD

Scottish Fold

SCOTTISH FOLD

Ursprung: Schottland

Behaarung: Kurz bis mittellang und steht vom Körper ab.

Körperbau: Gerundeter Kopf; große Augen; kräftige Beine; langer, plüschiger Schwanz; die Ohren sind nach vorn gefaltet und liegen flach am Kopf an.

Charakter: Ausgeglichen, sanft, gesellig

BURMILLA

Burmilla. Foto: Sheila Bormann

BURMILLA

Ursprung: England 1981

Diese Rasse ist das Ergebnis einer "kätzischen Romanze" und entstand rein zufällig, als man einen liebeskranken Kater und seine Angebetete voneinander zu trennen versuchte. Ein Chinchillakater (Sanquist) lebte gemeinsam mit einem Burma Lilac Weibchen (Faberge) im selben Haus. Als kleine Kätzchen hatten sie zusammen gespielt, doch als das Weibchen rollig wurde, wurde sie in das Arbeitszimmer ihrer Besitzerin gesperrt, war doch ein Treffen mit dem "Zukünftigen", einem geeigneten Burmakater, bereits in die Wege geleitet worden. Doch die Bedienstete ließ aus Versehen die Tür offen und ermöglichte dadurch leider – oder vielmehr glücklicherweise, jedenfalls für die zahlreichen Verehrer dieser wunderschönen Rasse und natürlich auch für das Liebespaar – dem verliebten Chinchilla-Romeo Zugang zu seiner Julia. Die Nachkommen waren so hübsch, daß die Besitzerin beschloß, ihnen einen eigenen Namen zu geben: Burmillas. BURM(ese)X(chinch)ILLA. So tobten vier kleine silberne Plappermäulchen 1981 durch den Wohnsitz der Baronin Miranda von Kirchberg, die mit ihrem ungewöhnlichen Aussehen bei Katzenfreunden Aufsehen erregten: Sie sahen aus wie Burmesen im Silbermantel.

Behaarung: Kurzhaar, kaum Unterwolle von der Perserkatze aber etwas kuscheliger als die Burmakatze. Langhaarvariante = Tiffany.

Fellfarben: Grundfarbe: reines Silberweiß mit Tipping in Shaded oder Shell. Folgende Farben sind anerkannt: black- / blue / chocolate- / lilac- / cinnamon- / fawn - silver - red- / creme- silver / black- / blue / chocolate- / lilac- / cinnamon- / fawn - tortie - silver. Alle Farben jeweils in shaded und shell. Goldene Burmillas sind durch die Einkreuzung einer weiteren Rasse noch nicht anerkannt.

Körperbau: Beim Körperbau der Burmilla ist keine Ähnlichkeit mit dem Perser erwünscht. Hier setzt sich die Statur der Burma durch: mittelschlank und mit schlanken muskulösen Beinen.

Charakter: Das Erbe der Burmesen hat sich auch in einem typischen Charakterzug der Burmilla durchgesetzt: Sie schwätzt gern und ist stark anhänglich. Die Ruhe und Gelassenheit der Perserkatze gemixt mit der gesunden Portion Aktivität der Burmakatze = eine perfekt gelungene Mischung beider Rassen.

AMERICAN BURMESE

American Burmese

AMERICAN BURMESE

Ursprung: Myanmar (ehemals Burma)

Behaarung: Kurzes seidiges Fell, fein und glänzend

Körperbau: Kräftig, muskulös; abgerundeter Kopf; mittellange, schlanke Beine; mittellanger Schwanz; runde goldene Augen

Charakter: Anhänglich, verspielt

EUROPÄISCHE BURMA

Europäische Burma

EUROPÄISCHE BURMA

Ursprung: Myanmar (ehemals Burma)

Behaarung: Kurz, fein und glänzend

Körperbau: Muskulös; keilförmiger Kopf; weit auseinander gesetzte Ohren; schlanke Beine mit ovalen Pfoten; große, weit auseinander gesetzte, orientalisch geschnittene, gelbe, bernsteinfarbene oder grüne Augen

Charakter: Intelligent und lebhaft

BOMBAY

Bombay

BOMBAY

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Das schwarze Fell glänzt wie Lackleder

Körperbau: Muskulöser Körper; kurzer, keilförmiger Kopf; mittellange Beine; mittellanger Schwanz; gelbe Augen

Charakter: Braucht viel Beachtung

Anmerkung: Amerikanische Bombay, pechschwarz mit kupferfarbenen Augen, bildet eine eigene Rasse!

ORIENTALISCH-KURZHAAR

Orientalisch-Kruzhaar. Foto: Gleb

ORIENTALISCH-KURZHAAR

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Kurze, feine und glänzende Behaarung. Es gibt sie inzwischen mit kurzem oder langem Fell, ein- und zweifarbig, geströmt, gefleckt, gerädert und auch silberfarben.

Körperbau: Mittlere Größe, ausgefranster Schwanz, muskulöser Körper

Charakter: Lebhaft

EGYPTIAN MAU

Egyptian Mau

EGYPTIAN MAU

Ursprung: Ägypten und Italien

Behaarung: Kurzes, feines, seidiges Fell mit ungleichmäßig verteilten Tupfen

Körperbau: Mittelgroß, gut bemuskelt; keilförmiger Kopf; mandelförmige, grüne Augen; muskulöse Beine; mittellanger, spitz zulaufender Schwanz

Charakter: Intelligent, anhänglich, freundlich

TONKANESE

Tonkanese

TONKANESE

Ursprung: Nordamerika

Behaarung: Kurzes, seidiges, zobelfarbenes Fell

Körperbau: Muskulös; keilförmiger Kopf; aquamarinblaue Augen; große Ohren; langer Schwanz

Charakter: Gesellig, neugierig, benötigt viel Beachtung

BALINESE

Balinese

BALINESE

Ursprung: USA

Behaarung: Mittellanges, feines und seidiges Fell

Körperbau: Dreieckiger Kopf, schlanker Körper

Charakter: Lebhaft

JAVANESE

Javanese

JAVANESE

Ursprung: USA

Behaarung: Mittellang, fein und seidig

Körperbau: Keilförmiger Kopf; schlanker, mittelgroßer Körper; blaue, mandelförmige Augen; schlanke Beine; langer fedrig behaarter Schwanz

Charakter: Lebhaft, verspielt, anhänglich

GERMAN ANGORA

German Angora

GERMAN ANGORA

Ursprung: Norddeutschland

Es handelt sich bei der German Angora um eine neue Katzenrasse, die auf Basis der halblanghaarigen, freilebenden Hauskatzen mit Schwerpunkt auf Gesundheit und Wesen gezüchtet wird. Die langhaarigen Hauskatzen existieren schon seit langer Zeit und wurden früher auch oft von prominenten Tiermalern (Adam, Heyer, Ronner-Knip) auf Gemälden dargestellt. Diese alten Bilder sind das Vorbild, nach dem heute eine engagierte Züchtergemeinschaft versucht, die Katzenrasse zu formen. Der 1. German Angora Cat Club e.V. betreut seit dem Jahr 2005 diese Züchter und Liebhaber, gezüchtet wird die German Angora Katze bereits seit dem Jahr 2000.

Behaarung: Die German Angora ist eine halblanghaarige Katze mit seidigem Fell, welches sehr pflegeleicht ist.

Körperbau: Der Körper ist rechteckig im gemäßigten Cobby-Typ. Es ist eine mittelgroße und mittelschwere Katze (Katzen ca. 3 kg, Kater 5-6 kg).

Charakter: Die German Angora ist eine sehr menschenbezogene Katze, mit mittlerem Temperament. Sie ist gesellig und verspielt bis ins höhere Alter.

TÜRKISCHE ANGORAKATZE

Türkische Angora

TÜRKISCHE ANGORAKATZE

Ursprung: Türkei

Behaarung: Feine, seidige Behaarung ohne Unterfell

Körperbau: Schlanker Körperbau

Charakter: Verspielt und gesellig

TÜRKISCH VAN

Türkisch Van

TÜRKISCH VAN

Ursprung: Türkei

Behaarung: Lang, dick und seidig

Körperbau: Groß und stämmig; kurzer Kopf; ovale Augen; mittellange Beine

Charakter: Intelligent, anhänglich

MAINE COON

Maine Coon

MAINE COON

Ursprung: USA

Behaarung: Dichte, seidige, unterschiedlich lange Behaarung, (am Kopf kurz, am Körper lang).

Körperbau: Groß und robust

Charakter: Unabhängig

NORWEGISCHE WALDKATZE

Norwegische Waldkatze

NORWEGISCHE WALDKATZE

Ursprung: Norwegen

Behaarung: Glänzend mit wolligem Unterfell

Körperbau: Kräftig und robust

Charakter: Abenteurer

SIBIRISCHE WALDKATZE

Sibirische Waldkatze. Foto: Tierzucht Sibaris

SIBIRISCHE WALDKATZE

Ursprung: Rußland

Behaarung: Dick, lang mit dichter Unterwolle

Körperbau: Groß, kräftig, gut bemuskelt

Charakter: Freundlich und lebhaft

HEILIGE BIRMA

Heilige Birma. Foto: Anja Dohme

HEILIGE BIRMA

Ursprung: Birma

Behaarung: Mittellanges, seidiges Fell, weiße Pfötchen

Körperbau: Runder Kopf, mittellanger, buschiger Schwanz, mittlere Körpergröße und verhältnismäßig kräftig

Charakter: Intelligent und gehorsam

RAGDOLL

Ragdoll

RAGDOLL

Ursprung: USA

Behaarung: Mittellange, seidige und Behaarung

Körperbau: Ziemlich große Katze

Charakter: Gehorsam und ruhig

SNOWSHOE

Snowshoe

SNOWSHOE

Ursprung: USA

Behaarung: Kurz und glatt mit weißen "Handschuhen" an den Pfoten

Körperbau: Mittelgroß

Charakter: Anhänglich und freundlich

SOMALI

Somali

SOMALI

Ursprung: USA

Körperbau und Behaarung: Somalis sind zierliche bis mittelgroße, elegante Katze mit 3,5-5,5kg Gewicht. Die Ohren sind groß und weit gestellt; die Beine lang auf ovalen Pfoten mit Sohlenstreifen in der Farbe des Tickings. Der Schwanz einer Somali ist voll behaart, buschig mit dunkler Spitze, die Augen sind groß und mandelförmig, bernsteinfarben, haselnussbraun oder grün, dunkel umrandet mit heller „Brille“. Somalifell ist mittellang, seidenweich und fein und zeigt sich an Halskrause und „Höschen“ länger als das Körperfell. Anerkannte Farben sind: Ruddy (=wildfarben / kräftige rotbraune Tönung mit tiefschwarzem Ticking), Sorrel (=kupferrot mit schokoladenbraunem Ticking), Blau (=warmes Blaugrau mit dunklem stahlgrauem Ticking), Beige-fawn (=mattiertes Beige, getickt mit einem tiefen, warmen Creme) und die entsprechenden Silbervarianten (=schwarz-silber, sorrel-silber, etc.).

Charakter: Somalis gelten als sehr menschenbezogene Katzen, die in Familien mit Kindern, Hunden und anderen Katzen so richtig aufblühen. Sie lieben den Trubel und sorgen auch selbst gern für solchen. Somalis sind zudem intelligente Katzen, die schnell lernen. Durch ihr ausgeprägtes Sozialverhalten und ihren Willen zur Harmonie finden sie schnell ihren Platz in der Gemeinschaft mit anderen Katzen und ihrer Menschen.

OCICAT

Ocicat

OCICAT

Ursprung: USA

Behaarung: Kurze, weiche und helle Behaarung, die an den Ozelot erinnert.

Körperbau: Solide; dreieckiger Kopf

Charakter: Lebhaft, liebenswürdig

BRITISCH KURZHAAR

Britisch Kurzhaar

BRITISCH KURZHAAR

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Kurze, dichte und harte Behaarung

Körperbau: Runder, kräftiger Kopf

Charakter: Ruhig, gesellig

EUROPÄISCHE KURZHAAR

Europäische Karzhaarkatze

EUROPÄISCHE KURZHAAR

Ursprung: Europa

Behaarung: Kurze, sehr dichte und harte Behaarung

Körperbau: Runder Kopf, mittelgroßer Körper, kräftig und solide

Charakter: Sensibel

KARTÄUSER

Kartäuser

KARTÄUSER

Ursprung: Frankreich

Behaarung: Dichte und glänzende Behaarung

Körperbau: Kräftiger Körper, dreieckiger, fast runder Kopf

Charakter: Gesellig

CHARTREUX - ECHTER KARTÄUSER

Chartreux, Foto: Mario Kube

CHARTREUX - ECHTER KARTÄUSER

Ursprung: Frankreich

Behaarung: Graublaues, kurzes und sehr dichtes, leicht wolliges Fell

Körperbau: Kräftig und muskulös, der Kopf zeigt starke Backen

Charakter: Ruhig und zärtlich

KORAT

Korat

KORAT

Ursprung: Thailand

Behaarung: Kurz, glänzend, blaugrau mit silbernem Tipping

Körperbau: Mittelgroß, kräftig, kompakt und muskulös; herzförmiger Kopf

Charakter: Ruhig, sanft, aber eigenwillig

AMERICAN WIREHAIR

American Wirehair

AMERICAN WIREHAIR

Ursprung: USA

Behaarung: Drahtig, dicht mit gekräuselten Haaren

Körperbau: Mittelgroß bis groß; gerundeter Kopf; mittelgroße Ohren; weit auseinander gesetzte Augen; kräftige Beine mit kompakten Pfoten

Charakter: Unkompliziert, aktiv, kinderlieb

CORNISH REX

Cornish Rex

CORNISH REX

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Nur Unterwolle, kurz und lockig

Körperbau: Dreieckiger Kopf, große Ohren

Charakter: Verspielt, friert leicht

Darüber hinaus gibt es noch die Devon Rex, die German Rex, die Selkirk Rex und die Ural Rex (im Aufbau). Sie unterscheiden sich im Körperbau und dem Kopf. Die Selkirk Rex hat ein längeres Haarkleid und ist (das sollte vorher geprüft werden) weder in der FIFe noch im CFA anerkannt. Cornish, Devon und German sind Kurzhaar. Die Ural Rex hat lockiges Fell. Diese Katzen sind schlecht geeignet für ein Leben draußen an frischer Luft!

DEVON REX

Devon Rex

DEVON REX

Ursprung: Großbritannien

Behaarung: Kurz, weich, gekräuselt und sehr empfindlich

Körperbau: Schlanke, muskulöse Katze; keilförmiger Kopf; große, tief gesetzte Ohren; breiter Brustkopf; langer Schwanz

Charakter: Aktiv, akrobatisch, stets zu Späßen aufgelegt

Diese Katze muß drinnen gehalten werden, da ihr feines Fell sie weder vor Kälte noch vor Sonne schützt!

GERMAN REX

German Rex

GERMAN REX

Ursprung: Deutschland

Behaarung: kurz, dicht, weich und gelockt

Körperbau: Die German Rex ist im Körperbau eine der Europäisch Kurzhaar gleichende mittelgroße, nicht zu lang gestreckte, kräftige und muskulöse Katze. Sie darf nicht massiv oder plump wirken. Der runde Kopf hat eine breite gewölbte Stirn, ein gut entwickeltes Kinn und betonte Wangen. Die Schnurrhaare sind kurz und gekräuselt. Die Ohren sind mittelgroß, am Ansatz breit und an den Spitzen leicht gerundet. Ebenfalls mittelgroß und gut geöffnet die Augen. Sie stehen in gutem Abstand zur Nase und harmonieren in der Farbe mit dem Fell. Mittellang und verhältnismäßig fein sind die Beine, gut ausgeprägt die runden Pfoten. Der Schwanz ist am Ansatz kräftig, mittellang, zu einer rundlichen Spitze zulaufend und immer gut behaart. Der ganze Körper ist kurz, samtig, weich und sehr seidig behaart, gelockt oder gewellt, stets ohne Grannenhaare. Die German Rex kommt in allen Farben und Mustern vor, auch in Point, Lilac und Chocolate.

Charakter: Der Charakter dieser Rassen ist fast einmalig in der Katzenwelt. Rexkatzen sind lebhafte, intelligente, sensible, liebenswerte und verspielte Katzen. Wer sich eine Schoßkatze wünscht, ist bei ihr an der richtigen Adresse, denn sie sind sehr menschbezogen und lieben auch die Gemeinschaft der Artgenossen. Kinder und Hund werden normalerweise gern als Spiel- oder Schmusegefährten angenommen.

URAL REX

Ural Rex

URAL REX

Ursprung: Rußland (Ural)

Behaarung: kurz bzw. langhaar oder halblanghaar; dicht, weich und gelockt bzw. gewellt

Körperbau: Der Körper ist mittelgroß, muskulös aber noch schlank und elegant. Der Kopf ist ein kurzer, breiter gleichseitiger Keil. Die breite Stirn ist flach. Das Profil ist in Höhe des unteren Augenlids leicht geschwungen. Die Wangenknochen sind betont, deutlicher Pinch. Die Schnauze ist breit, Kinn und Unterkiefer sind kräftig. Die Schnurrhaare sind gekräuselt. Die Ohren sind mittelgroß mit gerundeten Spitzen, hoch auf dem Kopf plaziert und aufrecht stehend. Die Augen sind groß, oval und schräg gestellt. Sie sind weit auseinandergesetzt (mindestens eine Augenbreite). Augenfarbe harmonisch zur Fellfarbe passend. Die Beine sind mittellang und schlank mit ovalen Pfoten. Der Schwanz ist von mittlerer Länge, nicht zu breit am Ansatz und läuft in einer leichten Rundung aus. Das Fell ist mittellang, fein, weich, seidig und dicht. Es bedeckt in lockeren Wellen und Kräuseln den gesamten Körper und den Schwanz. Das besondere Merkmal dieser Rasse ist die auffallende Elastizität der Welle. Bei Halblanghaar wirkt das Fell der Katzen oftmals etwas zerzaust, aber dennoch ansprechend. Die halblanghaarige Variante ist noch etwas unpopulär, jedoch findet sie auch schon ihre Liebhaber. Die Farben Chocolate und Cinnamon sowie deren Verdünnung sind in allen Kombinationen (Solid, Bicolour, Tricolour, Tabby) nicht anerkannt, ebenso der Burma-Faktor und das Abessinier-Ticking. Alle anderen Farben sind anerkannt. Die Beschreibungen sind der allgemeinen Farbliste und der Pointfarbliste zu entnehmen. Jeder Weißanteil ist erlaubt. Anmerkung: Black-Tabbys zeigen – neben der typischen Nasenspiegel-Zeichnung und dem „M“ auf der Stirn - einen braunen oder goldenen Körperfarbton ohne Zeichnung. Das muß beim Richten beachtet werden! Kreuzung: Derzeit wird die Ural Rex noch ausgekreuzt. Die dafür verwendete Rasse wäre nur die Keltisch Kurzhaar (EUR / Hauskatze).

Charakter: Ihr Charakter ist einzigartig und übertrifft damit noch die anderen Rexkatzenrassen. Jeder der näheren Kontakt zu einer Ural Rex hatte, war und ist voll fasziniert. Diese russischen Kobolde sind sehr gesellig, kontaktfreudig, intelligent, gehorsam, charmant, spielfreudig und personengebunden. Einfach hinreißende Gesellen. Und langweilig wird es mit ihnen nie. Unermüdlich und wachsam begleiten sie ihren Besitzer und dabei "sprechen" sie mit zartem Stimmchen. Diese zärtlichen Wesen können uns Menschen regelrecht um das Pfötchen wickeln. Man ist gefesselt und kommt nicht mehr los. URX-Katzen sind ausgesprochene Schoßkatzen. Sie suchen ständig Zärtlichkeiten. Unvorstellbar, solch eine Katze allein zu halten. Ihre sanften, großen bernsteinfarbenen oder smaragdgrünen Augen lassen unsere Herzen höher schlagen. Die Ural-Rex-Katzen sind bester Balsam für die Seele.

Ergänzung: Eine sehr junge Rasse. Vom WCF seit 2006 anerkannt. In Deutschland auch von vielen freien Verbänden.

LA PERM

La Perm

LA PERM

Ursprung: USA

Behaarung: Das Fell ist geringelt, die Haare sind lang und dicht

Körperbau: Mittelgroße, schwere Katze; breiter Kopf; mittelgroße Ohren; langer wehender Schwanz

Charakter: Neugierig, hervorragende Jägerin

SELKIRK REX - LANGHAAR

Selkirk Rex (LH) | Langhaar

SELKIRK REX - LANGHAAR

Ursprung: USA

Behaarung: Das dicke Fell ist mittellang und wächst in losen Locken

Körperbau: Mittelgroße, muskulöse Katze; runder Kopf mit kurzer Schnauze; mittellange Beine; spitze Ohren; dicker Schwanz, der in einer gerundeten Spitze endet.

Charakter: Gesellig, geduldig

SELKIRK REX - KURZHAAR

Selkirk Rex (SH) | Kurzhaar

SELKIRK REX - KURZHAAR

Ursprung: USA

Behaarung: Das dicke Fell ist plüschig und wächst in einzelnen Löckchen

Körperbau: Mittelgroße, muskulöse Katze; runder Kopf mit kurzer Schnauze; mittellange Beine; weit auseinander gesetzte, spitze Ohren; dicker Schwanz mit gerundeter Spitze.

Charakter: Unkompliziert, unabhängig, kinderlieb und leise

CYMRIC | LANGHAARIGE MANX

Cymric | Langhaarige Manx

CYMRIC | LANGHAARIGE MANX

Ursprung: Nordamerika

Behaarung: Das dicke Fell ist dicht, weich und mittellang

Körperbau: Mittelgroße, stämmige Katze; gerundeter Kopf; mittelgroße Ohren; stämmige Beine; das Hinterteil ist höher als die Schultern; der Schwanz fehlt.

Charakter: Ausgeglichen, freundlich, menschenbezogen

MANX

Manx

MANX

Ursprung: Isle of Man

Behaarung: Das Doppelfell ist kurz, dick und glänzend

Körperbau: Mittelgroße, kräftige Katze; gerundeter Kopf; hoch angesetzte Ohren; kurze kräftige Beine; die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine; der Schwanz fehlt.

Charakter: Freundlich, entspannt

JAPANESE BOBTAIL

Japanese Bobtail

JAPANESE BOBTAIL

Ursprung: Japan

Behaarung: Kurz bis mittellang, seidig

Körperbau: Mittelgroße Katze; breiter Kopf; weit auseinander gesetzte Ohren; große, ovale Augen sind golden oder blau; mittellange Beine; der kurze Schwanz wirkt gefächert und bildet eine weiche Quaste.

Charakter: Intelligent, genügsam

KURILISCHE BOBTAIL

Kurilische Bobtail

KURILISCHE BOBTAIL

Ursprung: Kurilen

Behaarung: Mittellang, seidig

Körperbau: Große, stämmige Katze; breiter Kopf; mittelgroße, weit auseinander gesetzte Ohren; ovale Augen; lange, kräftige Beine; der gekringelte Schwanz wird hochgetragen.

Charakter: Menschenbezogen

WILDE KURILISCHE BOBTAIL

Wilde Kurilische Bobtail

WILDE KURILISCHE BOBTAIL

Ursprung: Kurilen

Behaarung: Kurz, sehr dicht, haart nicht und ist schmutzabweisend

Körperbau: Kurze, kompakte und sehr muskulöse Katze, hat Ähnlichkeit mit Lux; sehr lange, kräftige Beine, die dieser Katze sehr hohe Sprünge ermöglichen; die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine, deswegen bewegt sie sich humpelnd oder mit kurzen Sprüngen; der Schwanz ist wie bei einem Kaninchen und wirkt abgehackt.

Charakter: Sehr intelligent, es reicht, wenn man ihr einmal erklärt, was sie darf, und was nicht. Aus allen Familienmitgliedern wählt sie nur eine Bezugsperson aus und kann ohne sie schlecht auskommen, hat Sehnsucht, wenn dieser Mensch fehlt. Und freut sich wie ein Hund, wenn er wieder da ist. Kurilische Bobtail ist ideale Wohnungskatze.

Seit 1995 ist diese Katze von WCF (World Cat Federation) als 'Kurilische Bobtail' anerkannt.

PIXIE-BOB

Pixie-Bob

PIXIE-BOB

Ursprung: Nordamerika

Behaarung: Kurz und dick mit Tabbymuster

Körperbau: Mittelgroße bis große, kräfitge Katze; breiter gerundeter Kopf; weit hinten am Kopf platzierte Ohren; tief liegende Augen; kräftige Beine; kurzer Schwanz, der nach unten getragen wird.

Charakter: Ruhig, unabhängig

MUNCHKIN

Munchkin

MUNCHKIN

Ursprung: USA

Behaarung: Diese Katze wird in allen Farbschlägen und Mustern gezüchtet, sowohl als Langhaar als auch als Kurzhaar

Körperbau: Mittelgroße, muskulöse Katze; dreieckiger Kopf; große walnußförmige Augen; unproportional kurze Beine, die Pfoten stehen leicht nach außen.

Charakter: Freundlich, gesprächig, unkompliziert und kinderlieb

SIAM

Siam

SIAM

Ursprung: Thailand

Behaarung: Sehr kurze, feine und glänzende Behaarung, die an den Extremitäten dunkler ist als am Körper

Körperbau: Dreieckiger Kopf, langer geschmeidiger Körper, lange Hinterpfoten, sehr langer und dünner, zu einer feinen Spitze zulaufender Schwanz

Charakter: Anhänglich

BURMA

Burma

BURMA

Ursprung: Thailand

Behaarung: Kurze, glänzende, satinartige Behaarung

Körperbau: Mittlere Größe, muskulöser Körper

Charakter: Verspielt

HAVANA BROWN

Havana Brown

HAVANA BROWN

Ursprung: Großbritannien und USA

Behaarung: Kurz und dick, mahagonibraun

Körperbau: Mittelgroß, muskulös; grüne ovale Augen; weit auseinander gesetzte Ohren; ovale Pfoten; spitz zulaufender Schwanz

Charakter: Intelligent, gesellig, verspielt, fordernd

SINGAPURA

Singapura

SINGAPURA

Ursprung: Singapur

Behaarung: Kurzes und seidiges Fell, helle Basis und feines Haar in warmem Braunton gebändert.

Körperbau: Schmaler Körper, große Ohren

Charakter: Neugierig und liebevoll

CALIFORNIA SPANGLED CAT

California Spangled Cat

CALIFORNIA SPANGLED CAT

Ursprung: USA

Behaarung: Kurz und glatt mit geflecktem Tabbymuster

Körperbau: Schlanke, lang gestreckte, gut bemuskelte Katze; breite, hohe Wangenknochen; ovale Augen, golden oder grün; hoch auf dem Kopf platzierte Ohren; Schwanz mit einer flachen Spitze.

Charakter: Aktiv und gesellig

BENGAL

Bengal

BENGAL

Ursprung: USA

Behaarung: Die Bengalkatze hat unter den Kurzhaarrassen das luxuriöseste Fell von allen: Das Fell ist im Idealfell extrem kurz (0,5 – 1 cm) seidig und weich. Manche Exemplare haben das ganze Fell mit golden schimmernden Haarspitzen („Glitter“ genannt) überzogen. Dadurch sehen sie wie mit Goldpuder bestäubt aus. Der Bengalen Grundfarben reichen von lichtem Ocker bis rotbraun, die Zeichnungen sind dunkelbraun bis schwarz. Bei den Zeichnungen unterscheidet man zwischen „spotted“ (getupft), „rossetted“ (Rosetten) und „marbled“ (marmoriert). Schneebengalen (Snows) haben als Grundfarben Elfenbein bis Creme mit hellbraunen oder coccolatfarbenen Zeichnungen.

Körperbau: Bengalkatzen sind mittelgroß bis groß, muskulös und kräftig, aber niemals plump. Die Beine sind sehnig und lang, wodurch der Körper sehr elegant wirkt. Die Kruppe ist höher als die Schultern, was der Bengalkatze zu enormer Sprungkraft verhilft. Der Kopf ist breit und keilförmig mit kleinen runden Ohren. Die Augen sind groß, oval und ausdruckstark. Typisch ist auch die breite Nase mit den vor allem bei Katern auffallend ausgeprägten Schnurrhaarkissen, auch „Katerbacken“ genannt.

Charakter: Bengalen sind Jäger voller Energie, Neugierde und Spieltrieb. Gleichzeitig sind sie sehr zutraulich, aufmerksam, freundlich und verschmust. Besonderes Merkmal: Sie lieben das Wasser. Außerdem brauchen Bengalen viel Platz und natürlich ausreichend Klettermöglichkeiten, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können.

SNOW BENGAL

Snow Bengal

SNOW BENGAL

Ursprung: USA

Behaarung: Dicht, dick und sehr weich

Körperbau: Groß, schlank und muskulös; ovale blaue Augen; dicker Schwanz mit abgerundeter Spitze

Charakter: Aktiv, selbstbewußt

AMERICAN CURL

American Curl | Foto: Natalia Paladicuk

AMERICAN CURL

Ursprung: USA

Behaarung:

Langhaar: Das mittellange Fell ist seidig, flach anliegend und besitzt kaum Unterwolle. Der Schwanz ist fedrig behaart.

Kurzhaar: Das Fell ist extrem fein, kurz, jedoch nicht ultrakurz, besitzt fast keine Unterwolle und ist sehr seidig.

Körperbau: Das Hauptmerkmal dieser seltenen Rasse sind die stark nach hinten aufwärts gebogenen Ohren. Die Ohren sind groß. Vom mittelbreiten Ansatz zunächst gerade (2/3), dann in einer nach hinten gebogenen Spitze (1/3) auslaufend. Die Ohrspitzen sind in einer Rundung gebogen und flexibel. Der Neigungswinkel der Biegung muß in einem Bereich von 90 bis 180 Grad liegen. Die mittelgroße, anmutige Katze hat einen feinen Knochenbau bei gut ausgebildeter Muskulatur. Der Körper ist gestreckt und schlank. Die Beine sind mittellang, die Pfoten rund. Der Schwanz ist lang läuft in einer leicht gerundeten Spitze aus. Der Kopf ist etwas länger als breit und keilförmig. Das Kinn ist kräftig, der Kiefer fein und bildet eine sanft gerundete Schnauzenpartie.

Charakter: American Curls haben einen extrem sanften und freundlichen Charakter, sie gehen jedem Streit aus dem Weg und vertragen sich mit anderen Katzen und Kinder sehr gut. Sie wählen sich kein Herrchen, sondern sie haben das Bedürfnis jedem ihre Liebe und Freude zu zeigen. Allein zu sein für eine Curl ist unmöglich. American Curls sind sehr gute Mütter, die ihre Babies sehr liebevoll erziehen. Sie sind sehr anhänglich und schmusen sehr gerne.

Wenn Sie ausführlichere Informationen über die Katzenrassen zur Verfügung stellen können, dann schreiben Sie bitte an: webmaster@digitale-katzenfibel.de oder nutzen Sie das Feedback-Formular unten. Züchter seltener Katzenrassen werden auf Wunsch kostenlos in die Züchterliste aufgenommen. Außerdem können Katzenvereine und Züchter Ihre Website mit dem Foto in der Rassenbeschreibung für 5 Euro im Monat verlinken.





Katze <<< >>> Auswahl

Lieber Besucher, ich bemühe mich, dese Website so interessant wie möglich zu gestalten. Mit Ihrer Hilfe kann die DIGITALE KATZENFIBEL für Sie und für viele andere Besucher noch besser werden. Über Ihr Feedback und weitere Informationen rund um die Katze würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus!


feedback home
  SUCHE
 

Links Züchter und IG


Nimbata

1. Russisch Blau Edelkatzen aus Mainfranken



Anarrima's Russisch Blau Katzen

2. Anarrima's Russisch Blau Katzen



Heilige Birma & Perser Katzen

1. Sandria's Heilige Birma & Perserkatzen




Hobbyzucht für Chartreux Katzen in Österreich

2. Chartreux - Cattery of Mices Nightmare



Chartreux von Steinacker

3. Chartreux von Steinacker



Kartäuser Katzenzucht

4. Chartreux Ligne Bleu




Tigers Deluxe - British Shorthair Cats

2. Tigers Duluxe - British Shorthair Cats



Britisch Kurzhaar von Sheffield

3. Britisch Kurzhaar von Sheffield



Britisch Kurzhaar von Graceful Cats

4. Britisch Kurzhaar von Graceful Cats



Britisch Kurzhaar aus der Mondburg

5. Britisch Kurzhaar aus der Mondburg



Cattery of Linlithgowshire: BKH, BLH und Selkirk Rex

6. Cattery of Linlithgowshire: BKH, BLH und Selkirk Rex



IG Britisch Kurzhaar-Katzen im 1.DEKZV e.V.

7. IG Britisch Kurzhaar-Katzen im 1.DEKZV e.V.



Tinja's Britisch Kurzhaar und Scottish Fold Rassekatzen Zucht

8. Tinja's Britisch Kurzhaar und Scottish Fold Rassekatzen Zucht



Norwegische Waldkatzen Asgard

1. Katzenzucht-Siebengebirge Asgard



Norwegische Waldkatzen
von der Puppenburg

2. Norwegische Waldkatzen von der Puppenburg



German Angora Cat Club

1. German Angora Cat Club



Rising Stars Maine Coon

1. Rising Stars Maine Coon



Brunswick's Maine Coon & LaPerm Cattery

2. Brunswick's Maine Coon & LaPerm Cattery




German Rex Cat Club (GRXCC)

1. German Rex Cat Club (GRXCC)



German Rex Zuchtgruppe

2. German Rex Zuchtgruppe



IG der Ural Rex

3. IG der Ural Rex



Burmilla of Chattahoochee

1. Burmilla of Chattahoochee



Bengalen

1. Wild Bengals




Bengalen

3. Bengal of Golden Glow




Züchterkarte

Züchterkarte




  home
 nach oben  

Feedback | Cookies löschen

Copyright © 2004 Digitale Katzenfibel all rights reserved.